Ralf Bittl

Gemeinderat für Ehekirchen 2020 | Liste CSU | Platz Nr. 111

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite. Hier gibt es mehr Informationen über meine Kandidatur für die Wahl zum Ehekirchener Gemeinderat am 15. März 2020.

Ein paar Daten vorab:
  • 46 Jahre, verheiratet mit Karin (geb. Reichart), 3 Kinder.
  • gelernter Bankkaufmann. Dipl. Bankbetriebswirt (BA).
  • Bereichsdirektor Unternehmenssteuerung bei der Sparkasse Donauwörth (1,3 Milliarden Euro Bilanzsumme).
  • Aufgaben- und Verantwortungsbereiche: Controlling, Banksteuerung, Risikomanagement, Bilanzierung, rechtliche Themen, Projektleiter.
  • Geschäftsführer mehrerer gemeinnütziger Stiftungen.
  • Kirchenverwaltung Schönesberg
  • Nebenerwerbslandwirt

In unserer Gemeinde ist das MITEINANDER von Verwaltung und Bürgern ein Stück weit verlorengegangen. Es gibt sehr viele talentierte und erfahrene Menschen in der gesamten Gemeinde deren Meinung und Rat für viele Entscheidungen wertvoll ist. Bisher werden diese Ressourcen kaum genutzt, daher setze ich mich für eine echte BÜRGERBETEILIGUNG ein.

Als FINANZFACHMANN mit über 30-jähriger Berufserfahrung werde ich ein besonderes Auge darauf haben, welche Auswirkungen die Entscheidungen des Gemeinderates auf den GELDBEUTEL DER BÜRGER bedeuten.
Ebenfalls ist mir sehr wichtig, für unsere Kinder und „Jungen“ ein Umfeld zu schaffen in dem sie die Möglichkeit haben IN ALLEN ORTSTEILEN einen Platz zu finden, an dem sie sich niederlassen können.

Danken möchte ich meiner Familie und ganz besonders meiner Frau Karin für die Unterstützung und die Rückendeckung, Zeit für die Kandidatur und das Engagement als Gemeinderat zu verwenden.

Mit dem Button links oben sind alle Informationen leicht erreichbar.
Ich freue mich auf alle Nachrichten und Anregungen.
Viel Spaß beim Surfen.

Ralf Bittl

THEMEN DIE MIR AM HERZEN LIEGEN

BÜRGERBETEILIGUNG

  • Aktive Information und Einbindung der Bürgerinnen und Bürger bei wichtigen Entscheidungen.
  • Unsere Gemeinde hat viele talentierte Menschen die wertvolle Beiträge leisten können und wollen.
  • GEMEINSAM MIT DEN BÜRGERN MEHR ERREICHEN
LASST UNSERE KINDER IM DORF BAUEN

  • Die Gemeinde soll für ein laufendes Angebot an Bauplätzen und Wohnraum IN ALLEN ORTSTEILEN sorgen.
  • Dies wird Zeit zur Umsetzung benötigen und muss priorisiert werden.
  • FÜR EINHEIMISCHE BEVORZUGTE LÖSUNGEN ANBIETEN
MEHR RÜCKSICHT AUF DEN GELDBEUTEL DER BÜRGER NEHMEN

  • Mit Direktumlage von 85 % der Kosten für die Kläranlage fühlen sich viele Bürger überfordert. Und das obwohl erst ein Bescheid des ersten Bauabschnitts bezahlt werden musste. Die Bürger fühlen sich schlecht informiert. Als Finanzfachmann mit über 30-jähriger Berufserfahrung frage ich mich:
  • Wie können negative Zinsen bei der kommunalen Finanzierung zur KOSTENSENKUNG FÜR ALLE beitragen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es die Beiträge anteilig in einer privaten Steuererklärung anzurechnen?
  • Wie kann eine sinkende Gemeindeverschuldung zur Senkung der noch ausstehenden Einmalzahlungen beitragen?
GESTALTEN STATT VERWALTEN

  • Unsere Gemeinde benötigt das Engagement von Menschen, die sich ein komplizierte Themen einarbeiten und den Mut haben diese zum Wohle der Bürger auszulegen.
  • Die Politik in Ehekirchen soll von ideenreichen Menschen gemacht werden, die jeden Tag selbst von ihren Entscheidungen betroffen sind.
  • Bei Entscheidungen muss mehr auf die Nachhaltigkeit geachtet werden, für Menschen, Natur und die Finanzen.
  • ZUVERLÄSSIGKEIT und HARTNÄCKIGKEIT sind notwendig.
PROBLEME AN DER WURZEL PACKEN

  • Seit Mai 2018 warten die von Hochwassern geschädigten Bürgerinnen und Bürger auf konkrete Lösungen.
  • In einigen Ortsteilen haben sich engagierte Bürger nun selbst um den Schutz ihres Eigentums gekümmert!
  • Es wird viel Geld für Gutachten ausgegeben, ohne dass konkrete Maßnahmen umgesetzt werden mit denen das Wasser möglichst gar nicht erst in das Dorf gelangt.
SCHNELLES FESTNETZ-INTERNET

  • Sowohl Angestellte als auch Unternehmer benötigen schnelle und stabile Internetverbindungen um bei den heutigen Anforderungen mithalten zu können.
  • Die Strahlenbelastung aus Mobilfunk kann so auf das absolut notwendige Maß beschränkt werden.
VERBINDUNGEN SCHAFFEN

  • Verbindungen zur Bayerischen Landesregierung sind für uns enorm wichtig, da wir von vielen Entscheidungen dort direkt betroffen sind.
  • CSU-Landtagsmitglied Matthias Enghuber ist meiner Einladung zum MAHNFEUER DER LANDWIRTSCHAFT aus der Aktion LAND SCHAFFT VERBINDUNG gefolgt, hat zugehört und wichtige Argumente nach München mitgenommen.
VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN

  • Die Entscheidungen im Gemeinderat erfordern eine hohe Verantwortung. Geeignet für den Gemeinderat sind daher Menschen, die aus Beruf und Ehrenamt bereits bewiesen haben, dass Sie verantwortungsvoll sind. Insbesondere der sorgfältige und planvolle Umgang mit Finanzen ist für unsere Gemeinde wichtig.
  • Am Ende des Tages zählt, was uns als Gemeinschaft von Bürgerinnen und Bürgern weiterbringt. Zur Verantwortung gehört es auch, fraktionsübergreifend an den Sachthemen zum Wohle aller hier lebenden Bürger gut MITEINANDER zusammenzuarbeiten.












Link zu Wahlinformationen des Bayerischen Innenministeriums