Aliteratur2025 Literaturkreis

Irene Stadler, Diplom-Soziologin fĂĽr die Bereiche Kunst und Kultur

Mo, ab 12.3., 19:45 - 20:45, 5 x 1 Std., 16,00 €

Kunstkafe Neuburg, FĂĽnfzehnerstraĂźe 11

Weitere Termine: 09.04., 07.05., 04.06. und 09.07.

Wenn Sie an Literatur interessiert sind, gerne lesen und Freude daran haben, mit anderen über ein Buch zu sprechen, dann sind Sie bei uns herzlich willkommen. In unserem Literaturkreis können Sie Bücher vorschlagen und mitentscheiden, über welches Buch als nächstes gesprochen wird. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Beim ersten Treffen möchten wir uns über "Nachts ist es leise in Teheran" von Shida Bazyar austauschen.

 

 

 

F076 Italienisch lernen als Theater - und wir sind die Schauspieler   NEUcomedia

Für Italienisch-Anfänger

Elisa Pasotti, Diplom-Ăśbersetzerin

Di, ab 6.3., 9:00 - 10:30, 10 x 1,5 Std., 50,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 111

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, 5€ Kopiergeld

Um eine Sprache zu lernen, muss man sie sprechen! Genau das werden wir als "Theatergruppe" erleben:  auf spielerische Weise und mit gezielten Aufwärm- und Ăśbungsphasen fĂĽr Körper und Stimme trainieren wir die Ausdrucksformen der italienischen Sprache. Wir erlernen die richtige Aussprache und verbessern damit unsere Kommunikationsfähigkeiten. Zum Ende des Kurses könnten wir auch ein kleines StĂĽck "inszenieren". Der Schwerpunkt liegt auf der Betonung, dem Rhythmus und der Satzmelodie. Diese Elemente zusammen fĂĽhren zum Sprechen und Verstehen.

 

 

K077 Ich kann auch anders!     NEU

Kerstin Egerer

Di, ab 10.4., 19:00 - 20:30, 5 x 1,5 Std., 25,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 215

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt und einfach mal die Sau rauslassen! In diesem Kurs können Sie anhand von theaterpädagogischen Mitteln eine ganz andere Seite an sich kennenlernen. Durch Sprache, Mimik und Gestik können Sie festgefahrene Rollen überwinden und sich mal ganz neu ausprobieren.

 

egerer_kerstinKerstin Egerer:
Geboren am 1.12.1981 in Neuburg. Schon in der Schulzeit war sie im Chor oder im Schulspiel zu finden. Im Anschluss erlernte sie den Beruf der Erzieherin an der Fachakademie in Eichstätt. Ihre Berufserfahrung konnte sie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, zwei Gehörloseneinrichtungen, als Gruppenleitung im Heilpädagogischen Heim und im Jugendzentrum Neuburg sammeln. Berufsbegleitend folgte noch die Weiterbildung zur Theaterpädagogin. Sie leitet beim Neuburger Volkstheater e.V. zwei Kindergruppen und ist sowohl selbst auf der Bühne aktiv, als auch als Regisseurin und Autorin tätig.

 

 

T52 Improvisationstheater zum Mitmachen (12-17 Jahre)    NEU

Andreas Richter

Sa, 5.5., 14:00 - 17:00, 15,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 306

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung.

Auf die Bühne - Fertig - Los! Ob Dschungel, Küche oder Bahn, Boxen, Schwimmen, Rennen fahren, Western, Horror, Mittelalter, mit Zenzi, Marie oder Walter - Alles ist möglich!

Im Warm-up schlĂĽpfen wir bereits in verschiedene Rollen, erleben GefĂĽhle in der Achterbahn und bereisen andere Welten. Dann geht es auf die BĂĽhne und wir erfinden aus dem Stehgreif viele kleine und groĂźe Geschichten. Komm vorbei und erobere Dir die BĂĽhne!

 

richterAndreas Richter

Meine Leidenschaft fĂĽr die Kunst der Improvisation lebe ich seit 2006 beim Verein g'scheiterhaufen theater e.V. Aus Liebe zum Theater habe ich mich immer mit meinem Hobby auseinandergesetzt und mir ein umfangreiches Spieler- und Trainerwissen  in den Bereichen Improtheater, Improgesang, Schauspiel und Impro-Art durch Workshops und Fachliteratur angeeignet.  In meine Workshops kann ich an jedem ein verborgenes Talent oder ein Geheimnis entdecken, das das Improspiel spannend, gruselig, leidenschaftlich oder phantasievoll macht. Ich freu mich auf euch!

 

 

 

Kmelodica036 Melodica          NEU

EinfĂĽhrungskurs fĂĽr Erwachsene

James Hurley, Pianist, Musiklehrer

Di, ab 6.3., 19:30 - 20:30, 8 x 1 Std., 72,00 €

Klavierschule PiĂą Piano, Spitalstr. C172, Neuburg

Bitte mitbringen: Melodica (falls vorhanden). Das Instrument kann auch im Kurs für 20 € erworben werden. Bitte angeben, ob Instrument benötigt wird.

Die Melodica ist, wie das Klavier oder Akkordeon, ein Tasteninstrument. Zusammen erlernen wir die Grundlagen der Tastatur-Technik und berühmte Melodien von "Hänschen Klein" bis "Hey Jude". Das preisgünstige Tasteninstrument erlaubt Ihnen schnell und erfolgreich die Grundlagen des Musizierens. Keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

 

 

neumann2K037 Mundharmonika

Folk- & Countryharp 1

Didi Neumann

Fr, 13.7., 14:00 - 21:00, 46,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 108

Pause von 17 bis 18 Uhr. Im Kurs können Harps ab 30,- Euro erworben werden.

Der ideale Einstieg fĂĽr Anfänger/-innen. Wir beginnen mit einem einfachen Folk-StĂĽck und einem Spiritual nach einer Methode ohne Noten und ĂĽben Einzeltonspiel, Handtremolo und einfache Begleittechniken. In dem Einsteigerkurs werden die elementaren Spieltechniken auf anschauliche Weise, auch an totale Anfänger vermittelt. Wir verwenden eine Harp in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen nach dem System Richter in spielbarer Qualität. Auf  "YouTube" finden sich zahlreiche Videoclips mit Didi Neumann als Kursleiter und Live-Musiker.

 

K038 AusZeit: Durch Singen und Lauschen zur Stille    NEU

Cora Krötz, Musikerin und Musikpädagogin

Sa, 10.3., 10:00 - 17:30, 110,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 314

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Wolldecke, Sitzkissen. Kurstag: Sa, 10-13 und 14:30-17:30 Uhr;

Freies Singen ohne vorgegebene Melodien führt uns in einen intensiven Kontakt mit uns selbst und über den Klang der anderen in ein berührendes Gemeinschaftsgefühl. Ein Gesamtkunstwerk entsteht, welches einen Raum in uns zum Schwingen bringt, der uns erahnen lässt, was es bedeutet, mit allen und allem verbunden zu sein. Vertieft wird diese Erfahrung im Lauschen von obertonreichen Instrumenten wie z.B. Hang und Kotamo und ObertonGesängen. Unser Herz wird offen und ermöglicht es uns, unseren nährenden Gefühlen wie inneren Frieden, Liebe und Freude Raum zu geben. Wir werden ruhig und regenerieren. In der Stille lassen wir das Erlebte nachwirken. Mit Hilfe gezielter Übungen und Fragestellungen spüren wir dem reinen Gewahrsein nach und kommen mehr und mehr im Moment an. Singen, Lauschen und Stille miteinander zu teilen ist ein Geschenk für alle Beteiligten! Denn auf der Herzebene erfahren wir, dass jeder Mensch einzigartig und vollkommen ist und zum Ganzen beiträgt. Gesangliche Vorkenntnisse sind natürlich willkommen, aber nicht Voraussetzung für den Kurs. Gerade auch die "Ich-kann-nicht-singen-Menschen" können hier mit ihrer Stimme sich frei von musikalischen Ansprüchen erfahren. Voraussetzung ist allein der Spaß und die Freude am Singen bzw. am Klang und dem Wunsch, sich auf sich selbst von Herzen einlassen zu wollen. Mehr Infos unter www.musikerleben.com

Cora Krötz beschäftigt sich seit fast 30 Jahren mit obertonreichen Instrumenten und Obertongesang, konzertiert als Solistin und mit ihrem Gesangsensemble WIR4, ist langjährige Referentin in der Erwachsenenbildung und praktiziert seit vielen Jahren ZEN (bzw. gegenstandslose Meditation). Mit ihrem neuen Kursangebot will sie Menschen einen Raum ermöglichen, innerlich zur Ruhe zu kommen, um mit dem eigenen Kern in Kontakt zu kommen. Dem reinen Gewahrsein.

 

K040 Didgeridoo - Baukurs    NEU

FĂĽr Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Hans Kreuzer, Musiker, Klangobjektbauer

Sa, 12.5., 15:00 - 18:00, 44,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 104

Materialkosten von 15 € sind in der Kursgebühr enthalten.

Nach kurzer Einleitung fertigen Sie ihr eigenes individuelles Didgeridoo aus geflammtem Mooso-Bambus. Diese Bambusart eignet sich besonders gut, weil sich schon nach kurzer Spielzeit das volle Klangspektrum entfaltet. Ein ausgewogenes Durchmesser-Längenverhältnis mit einem passenden Mundstück aus Bienenwachs bewirken einen voluminösen, obertonreichen Klang bei leichter Spielbarkeit. Zuletzt lernen Sie mit viel Spaß Grundton und Anblastechnik auf dem selbstgebauten Didgeridoo.

 

kreuzerHans Kreuzer – Musiker und Klangobjektbauer aus Leidenschaft.

Aus einem Musikalischen Elternhaus stammend, zeigte ich schon in jungen Jahren Talent und spielte mit Begeisterung Keyboard und Gitarre. Ich hatte damals schon groĂźes Interesse an Musikinstrumenten aus aller Welt. So vergingen ein paar Jahre, bis ich eines Tages ein Didgeridoo im Radio hörte. Ich war sofort fasziniert von diesen Urzeitlich, mystischen Klängen und wusste gleich, dass ich das irgendwann auch Spielen werde. Es vergingen noch ein paar Jahre, bis ich schlieĂźlich auf einem Didgeridoo-Workshop vom Australier „Thomas Arndt“ das Instrument bauen und Spielen lernte. Von da an war ich Infiziert. Die Kraft und Magie, die von diesen Klängen ausgeht, ist etwas wunderbares. Ich befasste mich eingehend mit der Kulturgeschichte der Australischen Aborigines und deren geheimnisvollen Instrument. Es folgten weitere Didgeridoo-Workshops und Seminare, auslandsreisen auf denen ich immer musikalische Erfahrungen mit lokalen Musikern und Instrumentenbauern gesucht und ausgetauscht habe. Eine vielfältige Sammlung exotischer Instrumente kann ich dadurch inzwischen mein eigen nennen. Neben meinem Beruf als Dozent und Klangobjekt-Bauer, spiel ich in diversen Bands, trete gerne als SolokĂĽnstler auf und produziere CD-Aufnahmen. TV, Rundfunk-Auftritte hab ich hinter mir und bin gefragt als Studio, Kirchen und Gastmusiker. In meiner Heimatstadt Hauzenberg, entstehen in meiner Werkstatt erstklassige Didgeridoo’s und andere exotische Instrumente.Inzwischen sind es ca. 20 Jahre Erfahrung als Dozent, Musiker und Klangobjekt-Bauer die in meine Arbeiten einflieĂźen. Sehr gern gebe ich das an Sie mit Freude und Begeisterung weiter.

 

K041 Didgeridoo - Spielkurs    NEU

FĂĽr Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Hans Kreuzer, Musiker, Klangobjektbauer

So, 13.5., 10:00 - 13:00, 32,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 104

Eigenes Didgeridoo falls vorhanden mitbringen, weitere Instrumente können kostenlos gestellt oder gĂĽnstig erworben werden (ab 25,00 €). Jeder Teilnehmer erhält zusätzlich  eine Bauanleitung fĂĽr ein Schwirrholz (Australisches Buschtelefon). Eine Lern CD mit den im Kurs behandelten KlangĂĽbungen kann fĂĽr 4,00 € erworben werden. Brotzeit mitbringen.

Mit viel Spaß lernen Sie hier Anblastechniken, Zirkuläratmung und das Erzeugen verschiedener Tierklänge und Rhythmen. Durch gezielten Einsatz von Zwerchfell, Zunge, Lippen und Kehlkopf lernen Sie die verschiedensten Klangeffekte, um somit die Klänge der Traumzeit zu verwirklichen. Es werden Möglichkeiten gezeigt, die Bauchatmung (Zwerchfellatmung) zu erlernen. Diese Atemtechnik verhilft zu tiefer Entspannung und innerer Ruhe. Laut neuester medizinischer Erkenntnisse kann regelmäßiges Didgeridoo spielen den Schweregrad des krankhaften Schnarchens (Schlafapnoe) mindern oder sogar heilen. Mehr dazu im Internet unter "didgeridoo gegen schnarchen". Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

K042 Zauberharfe-Schnuppern

Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Eva Maria Kirschner

Fr, 9.3., 18:30 - 21:00, 15,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 215

Es sind genügend Leihinstrumente vorhanden, die kostenfrei ausgeliehen werden können.

Die Zauberharfe wurde an der Universität Bamberg bis zu ihrer jetzigen Form weiterentwickelt in der Bestrebung, in den Genuss eines möglichst einfachen, zauberhaft klingenden und kostengünstigen Instrumentes zu kommen, das ohne viel Üben zu spielen ist. Oftmals werden Bestrebungen, musikalisch aktiv zu werden (sei es von Jung oder Alt, besonders aber auch von Behinderten) im Keim erstickt, weil die große Hürde des täglichen Übens schier unüberwindbar scheint. Hier bietet die Zauberharfe einen sanften Zugang zur Musik und zur aktiven Musikgestaltung, denn das Erfolgserlebnis und die damit verbundene Motivation kommen wie von selbst. Auch für Behinderte, ob geistig oder körperlich, ist die Zauberharfe ein Instrument, das keine ausgeprägte Feinmotorik verlangt und ohne Notenkenntnis gespielt werden kann. Das Prinzip hier ist ähnlich wie "Malen nach Zahlen", Auge und Finger folgen einem vorgezeichneten Notenweg auf dem Unterlegblatt und sofort erklingt das Lied.
In diesem Schnupper-Kurs gibt es die Gelegenheit dazu, mit bekannten Liedern und MusikstĂĽcken in kurzer Zeit ein klangvolles und musikalisches Miteinander zu erleben.

 

K043 Zauberharfe Bau - und Spielkurs

Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Eva Maria Kirschner

Sa, 17.3., 10:00 - 15:00, 25,00 €

FranziskanerstraĂźe B 200,  Zi. 215

Die Werkzeugnutzung ist kostenfrei. Bausatz in der Farbe ihrer Wahl: 235 €. Das Instrument kann im vhs-Gebäude besichtigt und ausprobiert werden. Im Kurs kann eine Transport-Tasche für 59,90 €, sowie ein Stimmgerät-System für 30 € erworben werden. Bitte Brotzeit und Getränk mitbringen. Die Pause wird im Kurs abgesprochen.

Die Zauberharfe wurde an der Universität Bamberg bis zu ihrer jetzigen Form weiterentwickelt in der Bestrebung, in den Genuss eines möglichst einfachen, zauberhaft klingenden und kostengünstigen Instrumentes zu kommen, das ohne viel Üben zu spielen ist. Oftmals werden Bestrebungen, musikalisch aktiv zu werden (sei es von Jung oder Alt, besonders aber auch von Behinderten) im Keim erstickt, weil die große Hürde des täglichen Übens schier unüberwindbar scheint. Hier bietet die Zauberharfe einen sanften Zugang zur Musik und zur aktiven Musikgestaltung, denn das Erfolgserlebnis und die damit verbundene Motivation kommen wie von selbst. Auch für Behinderte, ob geistig oder körperlich, ist die Zauberharfe ein Instrument, das keine ausgeprägte Feinmotorik verlangt und ohne Notenkenntnis gespielt werden kann. Das Prinzip hier ist ähnlich wie "Malen nach Zahlen", Auge und Finger folgen einem vorgezeichneten Notenweg auf dem Unterlegblatt und sofort erklingt das Lied.
In diesem Schnupper-Kurs gibt es die Gelegenheit dazu, mit bekannten Liedern und MusikstĂĽcken in kurzer Zeit ein klangvolles und musikalisches Miteinander zu erleben.

 

K044 Trommelabend in der Natur

In Zusammenarbeit mit dem Haus im Moos

Angela Karl, Heilpraktikerin fĂĽr Psychotherapie

Sa, 28.4., 19:00 - 21:00, 18,00 €

Haus im Moos, Kleinhohenried 108

Kurs nur fĂĽr Erwachsene. Evtl. Sitzkissen mitbringen. Anmeldung bis 20.4. beim Haus im Moos unter 08454/95205.

Die Trommel ist eines der ältesten Natur-Instrumente das wir kennen und hat bis heute nichts von seiner Magie verloren. Spüren Sie an diesem Abend ihre Kraft und lassen Sie ihren eigenen Rhythmus entstehen. Wir laden an diesem Abend die Natur als Gast mit in unsere Runde ein. Ein gemeinsames Ritual schließt den Abend ab. Lassen Sie sich überraschen. Der Abend findet draußen statt, bei Regen unter Dach. - Keine Vorkenntnisse notwendig; Trommeln werden gestellt.