schmerzG094 Chronische Schmerzen - Was tun?   NEU

In Kooperation mit dem Freundeskreis der Kliniken St. Elisabeth

Dr. Sonja Lisch, Leitende √Ąrztin Interdisziplin√§res Schmerzzentrum

Di, 21.2., 19:00 - 20:30, geb√ľhrenfrei

√Ąrztehaus, Bahnhofstr. 103 b, EG

 

 

 

 

G095 Arthrose und Gelenkersatz   NEU

In Kooperation mit dem Freundeskreis der Kliniken St. Elisabeth

Dr. med. Markus Ring, Chefarzt f√ľr Unfallchirurgie/Orthop√§die, Leiter EndoProthetikzentrum Neuburg

Di, 21.3., 19:00 - 20:30, geb√ľhrenfrei

√Ąrztehaus, Bahnhofstr. 103 b, EG

 

G096 Volkskrankheit Sodbrennen     NEU

Vorbeugung, Behandlung und Komplikationen

In Kooperation mit dem Freundeskreis der Kliniken St. Elisabeth

Priv.-Doz. Dr. Marcus Dauer (Chefarzt Medizinische Klinik II)

Di, 16.5., 19:00 - 20:30, geb√ľhrenfrei

√Ąrztehaus, Bahnhofstr. 103 b, EG

 

 

G097 Unverbindlicher Info-Abend:

Hilfe f√ľr Angeh√∂rige rund um das Thema Sucht

Elena Lindinger, Mitarb. der Suchtberatungsstelle, Psychologin

Mi, 15.3., 18:00 - 19:30, geb√ľhrenfrei

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 209

Die Dozentin spricht auch russisch!

In diesem unverbindlichen Abend erhalten Sie erste Informationen und eine Vorstellung der im Kurs G098 angebotenen Inhalte. Dann können Sie sich entscheiden, ob Sie sich zum 7-teiligen Kurs G098 anmelden wollen.

 

sucht2G098 Hilfe f√ľr Angeh√∂rige rund um das Thema Sucht

Elena Lindinger, Mitarb. der Suchtberatungsstelle, Psychologin

Mi, ab 29.3., 18:00 - 19:30, 7 x 1,5 Std., 21,00 ‚ā¨

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 215

Die Dozentin spricht auch russisch!

Der Kurs findet auch in den Osterferien statt!

Eine Familie √§hnelt in mancherlei Hinsicht einem Mobile. Wenn ein Familienmitglied durch eine Suchterkrankung belastet ist, sind alle anderen auch betroffen und versuchen alles M√∂gliche, um die Familie am funktionieren zu halten. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die unter der Suchterkrankung ihres Angeh√∂rigen leiden. Inhaltlich werden u.a. allgemeine Informationen √ľber das Thema Abh√§ngigkeit und Suchtverlauf, die Auswirkungen einer Sucht auf Angeh√∂rige sowie der geeignete Umgang mit dem abh√§ngigen Angeh√∂rigen oder Partner gegeben. Au√üerdem k√∂nnen Strategien zur Steigerung der eigenen Lebensqualit√§t erarbeitet werden.

 

 

G099 Wechseljahre - Fluch oder Segen

Dr. med. Tanja Sierck, Frauenärztin, Präventologin

Do, 30.3., 19:00 - 21:30, 15,00 ‚ā¨

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 209

Bitte Schreibzeug mitbringen!

In unserer Kultur sind die Wechseljahre seit Jahrhunderten mit einem negativen Beigeschmack behaftet. Es ist wichtig, die Fragen offen zu besprechen, die diese herausfordernde Lebensphase aufwirft, denn kaum eine andere Phase im Leben der Frau besitzt ein vergleichbares Potential. Die Herausforderungen der Wechseljahre bieten auch die Chance, Altes und Vertrautes im Guten abzuschlie√üen und mit einem kraftvollen Start den "Fr√ľhling" der zweiten Lebensh√§lte zu beginnen. Mit meinem Vortrag m√∂chte ich einen ganzheitlichen Blick auf die Zusammenh√§nge der Hoch- und Tiefphasen dieser Zeit werfen, mit Ihnen die positiven Aspekte erarbeiten und nat√ľrliche Behandlungsmethoden aufzeigen. Dazu geh√∂rt auch die nat√ľrliche Hormonersatztherapie nach Rimkus. Ich w√ľnsche allen Frauen, den Umbruch der Wechseljahre in guter Weise f√ľr sich zu nutzen, um die folgenden Lebensjahrzehnte erf√ľllt leben zu k√∂nnen. Der Vortrag richtet sich auch an j√ľngere Frauen, denn je fr√ľher und bewusster wir unser eigenes Leben leben, desto leichter kommen wir durch die Wechseljahre.

 

G100 Klopfakupressur

Blockaden l√∂sen, Stress abbauen, Gef√ľhle befreien

Michaela Betz-Dworschak, Heilpraktikerin

Do, 23.3., 18:00 - 21:00, 18,00 ‚ā¨

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 209

Bitte mitbringen: flache Schuhe, Wasser zum Trinken, Schreibzeug, Skript: 2,- ‚ā¨

Die Klopfakupressur ist ein effektives, diskretes und einfach zu erlernendes Verfahren, das versucht, schnell und sanft die Folgen von negativen Emotionen (Wut, √Ąrger, Angst usw.), Erfahrungen, Verhaltens- und Denkweisen aufzul√∂sen. Das in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwurzelte Verfahren kann auch von Laien zur Eigenbehandlung angewandt werden, z. B. bei Pr√ľfungs√§ngsten, Flugangst oder zum Abbau akuter Stressbelastungen. Durch das Beklopfen von speziellen Akupunkturpunkten wird versucht, Blockaden aufzul√∂sen. In diesem Kurs lernen Sie sowohl die theoretischen Grundlagen als auch praktische Anwendung kennen.

 

rhythmusG101 Gesund und vital in Harmonie mit dem Körperrhythmus

Michaela Betz-Dworschak, Heilpraktikerin

Do, 13.4., 19:00 - 20:30, 7,00 ‚ā¨

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 209

Bitte mitbringen: Schreibzeug, 2,- ‚ā¨ f√ľr Skript

Alle Funktionen im K√∂rper unterliegen einem wiederkehrenden 24st√ľndigen Rhythmus. Ungef√§hr alle zwei Stunden steht dabei ein anderes Organsystem im Mittelpunkt und die Aktivit√§t dieses Systems steigt in dieser Zeit an. In der Naturheilkunde achte ich darauf, ob sich Beschwerden zu bestimmten Tageszeiten h√§ufen, was eventuell auf Probleme in einem bestimmten Organsystem hinweist. In diesem Vortrag k√∂nnen Sie erfahren, wie Sie den nat√ľrlichen K√∂rperrhythmus in verschiedenen Bereichen des t√§glichen Lebens z.B. Essenszeiten, beim Lernen, im Beruf oder bei der  Medikamenteneinnahme f√ľr sich nutzen k√∂nnen.

 

 


betzMichaela  Betz-Dworschak

Ich lebe in Gro√ümehring. Durch meinen Sohn bin ich 1993 mit alternativen Heilweisen in Kontakt gekommen. Gemeinsam haben wir erfahren, wie Brain Gym √úbungen (Bewegungen f√ľrs Lernen) wirken und Bachbl√ľten die Seele unterst√ľtzen. Da ich von den Erfolgen begeistert war, machte ich neben meiner beruflichen T√§tigkeit als Zahntechnikerin mehrere Ausbildungen in alternativen Heilweisen, wie Japanisches Heilstr√∂men, Bioresonanz, Wirbels√§ulenbehandlung nach Dorn, Akupunktur mit Farblaser,  Klopf-Akupressur , Kinesiologie und traditionelle Naturheilkunde. Von 2004 bis 2006 besuchte ich die Heilpraktikerschule in Ingolstadt. Danach legte ich die Pr√ľfung f√ľr die Heilpraktikererlaubnis vor dem Gesundheitsamt mit Erfolg ab.
Seitdem f√ľhre ich meine Naturheilpraxis in Gro√ümehring und helfe Menschen u. a. bei Allergien,  Neurodermitis, Entgiftung, Stressabbau, √Ąngsten, ADHS, akuten und chronischen Schmerzen. Es macht mir Freude, mein Wissen √ľber Naturheilkunde und alternative Heilmethoden in Vortr√§gen und Kursen weiterzugeben. Lernen Sie nat√ľrliche Heilmethoden und dadurch neue Wege kennen, durch die Sie Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie selbst aktiv f√∂rdern k√∂nnen. Ich freue mich auf einen Kurs mit Ihnen

 

 

 

G102 Kompetent mit Schmerzen umgehen    NEU

Silke Geßlein, Heilpraktikerin

Mo, ab 6.3., 18:00 - 20:00, 9 x 2 Std., 58,00 ‚ā¨

Ganzheitliche Heilpraktiker-Praxis Silke Geßlein, Oberer Brandl 16

Bitte mitbringen: Schreibzeug, Buntstifte, Block, Matte, Decke, Kissen, dicke Häkelnadel oder Massagestift und bequeme Kleidung.

W√ľrden auch Sie gerne alltagstaugliche Mittel an die Hand bekommen, die Ihnen helfen, bei Schmerzen nicht immer und sofort zur Tablette greifen zu m√ľssen? In diesem Kurs zeige ich Ihnen verschiedene Methoden, mit denen Sie versuchen k√∂nnen, diesem Ziel einen Schritt n√§her zu kommen. Sie lernen koreanische Handmassage kennen, entlastendes Schreiben, autogenes Training, Massage mit einem Ball ebenso wie viele andere entspannende und lustige Methoden. Auch der Austausch miteinander wird nicht zu kurz kommen. Bei der Gestaltung der Kursabende k√∂nnen Ihre W√ľnsche in Absprache mit allen ber√ľcksichtigt werden.

 

 

Gblutwerte103 Mein Blut - Laborwerte ganzheitlich betrachtet

Michaela Betz-Dworschak, Heilpraktikerin

Do, 4.5., 19:00 - 20:30, 7,00 ‚ā¨

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 215

Bitte mitbringen: Schreibzeug

Blutwerte geben uns Auskunft √ľber den Grad unseres Wohlbefindens und k√∂nnen auf m√∂gliche Erkrankungen hinweisen. Bei 80% der Laboruntersuchungen sind die Werte innerhalb der vorgegebenen Grenzen. Erst bei starken Organst√∂rungen ist der Befund im klinischen Sinne "positiv". Doch mancher Mensch f√ľhlt sich bereits nicht richtig gesund bevor die festgelegten Normwerte √ľberschritten werden. M√∂glicherweise liegen dann mehrere Laborparameter zwar in der Norm aber nicht im Optimum, wodurch das Wohlbefinden und die psychische Grundstimmung beeinflusst sein k√∂nnen. In meinem Vortrag gehe ich auf die klinische, naturheilkundliche und analog seelisch-geistige Ebene g√§ngiger Laborwerte ein. Umfangreiche Laborwerte erm√∂glichen eine sichere Diagnose, die dann die Grundlage f√ľr eine ganzheitliche Therapie ist.

 

G104 Schmink-Kurs

Cornelia Riesinger

Mo, 20.3., 18:30 - 20:30, 20,00 ‚ā¨

Kosmetikstudio Theresienstr. 183

Schmink-Kurs mit Farb- und Typberatung

 

schminken2G105 Schmink-Kurs

Cornelia Riesinger

Di, 21.3., 18:30 - 20:30, 20,00 ‚ā¨

Kosmetikstudio Theresienstr. 183

Schmink-Kurs mit Farb- und Typberatung

 

G106 Schmink-Kurs

Cornelia Riesinger

Mi, 22.3., 18:30 - 20:30, 20,00 ‚ā¨

Kosmetikstudio Theresienstr. 183

Schmink-Kurs mit Farb- und Typberatung

 

 

riechenK009 Selbsterstelltes Parf√ľm

Valentyna Synyanos M.A.

Sa, 1.4., 9:00 - 12:15, 20,00 ‚ā¨

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 202

Materialkosten: 30 ‚ā¨. Die Materialkosten fallen auch an, wenn Sie kurzfristig verhindert sein sollten. Es gibt die M√∂glichkeit bis zu 1 Woche vorher zu stornieren oder eine Ersatzperson zu schicken.

D√ľfte, Ger√ľche und riechende Substanzen begleiten uns √ľberall. Coco Chanel √§u√üerte sich einmal folgenderma√üen: "Ich wei√ü nicht, ob Sie sich dar√ľber klar sind, aber Sie leben sehr mit Ihrem Geruchssinn". In Gesch√§ften und Drogeriem√§rkten stehen Sie vor einer gro√üen Anzahl unterschiedlichster Parf√ľme: Markenprodukte, doch leider ohne das "gewisse Etwas", ohne individuelle Note. M√∂chten Sie einen extravaganten, eigenen Duft t√§glich benutzen oder jemandem schenken? Hier haben Sie die M√∂glichkeit, vor Ostern ein besonderes Geschenk selbst herzustellen. Nach einem theoretischen Teil k√∂nnen Sie ein eigenes Parf√ľm entwickeln und Ihren ganz individuellen Duft kreieren.

 

 

darmG107 Darm ohne Scham - Wissenswertes √ľber ein vernachl√§ssigtes Organ

Dr. med. Tanja Sierck, Frauenärztin, Präventologin

Do, 4.5., 19:00 - 21:30, 15,00 ‚ā¨

Franziskanerstra√üe B 200,  Zi. 209

Bitte Schreibzeug mitbringen!

√úber die Funktion unseres Darms h√ľllen wir uns meist in Schweigen, das Thema Darm scheint nicht salonf√§hig zu sein. Zu Unrecht, denn unser Darm erf√ľllt eine Vielzahl lebenswichtiger Aufgaben. Der Vortrag gibt interessante Informationen √ľber die Bedeutung unseres Darmes als wichtiges Entgiftungsorgan, als Hauptsitz unseres Immunsystems und unseres Bauchgef√ľhls. Er zeigt Zusammenh√§nge zwischen einer gest√∂rten Darmflora und √úbergewicht, Allergien uvm. Gleichzeitig bekommen Sie viele praktische Tipps, wie Sie Ihre Darmgesundheit nachhaltig verbessern k√∂nnen.

 

 

G108 Alarm im Darm - Reizdarm & Co.

In Kooperation mit der AOK Bayern

Evelyn Milz-Fleißner, Dipl.-Oecotrophologin (Univ.), Ernährungstherapeutin, Mylowcarb-Coach/Aok Ingolstadt

Fr, ab 10.3., 15:00 - 17:00, 2 x 2 Std., geb√ľhrenfrei

AOK Neuburg, Sudetenlandstr. 11

Zweiter Termin am 24.03!

Ihr Arzt hat Reizdarm diagnostiziert oder es besteht der Verdacht auf eine Frucht-, Milchzucker-, Gluten- oder Histaminunvertr√§glichkeit? Was dahinter steckt und was Sie tun k√∂nnen, damit es wieder besser wird, erfahren Sie in unserem Seminar. Beim ersten Termin werden die Zusammenh√§nge des Reizdarms erkl√§rt. F√ľr den zweiten Termin k√∂nnen Sie sich zwischen den Themen Laktose, Fruktose und Sorbit oder Gluten und Histamin entscheiden.

 

 

johanniskraut4

A46 Die "gr√ľnen Wilden" - W√ľrz- und Heilkr√§uter im Sommer    NEU

In Zusammenarbeit mit dem LBV

Edeltraud Mayer/Ulrich Mayer

So, 25.6., 14:00 - 16:00, geb√ľhrenfrei

Treffpunkt: Parkplatz Antoniberg in Stepperg

Rund um den Antoniberg lernen wir die Heilpflanzen des Sommers kennen. Johanniskraut, Schafgarbe, Wilder Majoran und Kamille sind die Stars dieser reichen Jahreszeit. Viele andere bl√ľhende Sommerpflanzen sind au√üerdem zu entdecken. Es gibt Tipps f√ľr das richtige Sammeln und Aufbewahren der Heilpflanzen und praktische Rezepte f√ľr die Hausapotheke.

 

 

G109 Fruktose und Sorbit - Der Transport streikt

in Kooperation mit der AOK Bayern

Evelyn Milz-Fleißner, Dipl.-Oecotrophologin (Univ.), Ernährungstherapeutin, Mylowcarb-Coach/Aok Ingolstadt

Fr, ab 28.4., 15:00 - 17:00, 2 x 2 Std., geb√ľhrenfrei

AOK Neuburg, Sudetenlandstr. 11

Zweiter Termin am 12.05.!

Bei der Fruktosemalabsorption liegt eine Transportschw√§che f√ľr Fruktose (Fruchtzucker) vor: V√∂llegef√ľhl, Bauchkr√§mpfe, √úbelkeit und Durchf√§lle bis zur Verstopfung k√∂nnen Ursache einer Unvertr√§glichkeit gegen Fruktose und Sorbit sein. Wie Sie √ľber Karenz- und Testphase Ihre pers√∂nliche Vertr√§glichkeit herausfinden, erfahren Sie in unserem Seminar.

 

 

G110 Laktose - Ein Enzym streikt

In Kooperation mit der AOK Bayern

Evelyn Milz-Fleißner, Dipl.-Oecotrophologin (Univ.), Ernährungstherapeutin, Mylowcarb-Coach/Aok Ingolstadt

Fr, ab 5.5., 15:00 - 17:00, 2 x 2 Std., geb√ľhrenfrei

AOK Neuburg, Sudetenlandstr. 11

Zweiter Termin am 19.05.!

Bei der Laktoseunvertr√§glichkeit liegt ein Ezymdefekt vor. V√∂llegef√ľhl, Bauchkr√§mpfe, √úbelkeit und Durchf√§lle oder aber Verstopfung k√∂nnen Ursache einer Unvertr√§glichkeit gegen Laktose sein. Wie Sie √ľber eine Karenz- und Testphase Ihre pers√∂nliche Vertr√§glichkeit  herausfinden, erfahren Sie in unserem Seminar.

 

G111 Gluten und Histamin - Die Sensitivität steigt

In Kooperation mit der AOK Bayern

Evelyn Milz-Fleißner, Dipl.-Oecotrophologin (Univ.), Ernährungstherapeutin, Mylowcarb-Coach/Aok Ingolstadt

Fr, ab 7.7., 15:00 - 17:00, 2 x 2 Std., geb√ľhrenfrei

AOK Neuburg, Sudetenlandstr. 11

Zweiter Termin am 21.07.!

Untersuchungen der letzten Jahre deuten darauf hin, dass es neben Zöliakie bzw. Sprue noch eine andere Form von Glutensensitivität gibt. Denn manche Menschen haben ähnliche Beschwerden wie Zöliakiepatienten und profitieren wie diese von einer glutenarmen Ernährung. Was ist eine Histaminunverträglichkeit, wie kann man sie sicher diagnostizieren und wie sieht eine histaminarme Diät aus? Das alles erfahren Sie in diesem Seminar.

 

erstehilfe2G118 Rotkreuzkurs Erste Hilfe

In Kooperation mit dem BRK Neuburg

N.N.

40,00 ‚ā¨

Termine nur auf Anfrage beim BRK! Der Kursort wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. Anmeldungen beim BRK unter Tel. (0 84 31) 67 99-0 oder info@kvneuburg-schrobenhausen.brk.de oder unter www.kvneuburg-schrobenhausen.brk.de

Der klassische Erste-Hilfe-Lehrgang f√ľr alle Lebenslagen: Hier erlernen Sie in 9 Unterrichtseinheiten √† 45 Minuten Kenntnisse und F√§higkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf richtig helfen zu k√∂nnen. Der Lehrgang erf√ľllt die Anforderungen f√ľr alle F√ľhrerscheinklassen. Erm√§chtigte Stelle nach BGV A1 3.0217 Ersthelfer in Betrieben. Der Kurs kann √ľber die Berufsgenossenschaft abgerechnet werden. Sch√ľler und F√∂rdermitglieder erhalten 10,- ‚ā¨ Erm√§√üigung.