G136 Alles Gute für die Leber NEU

In Kooperation mit der AOK Bayern

Dr. Daniela Muhr-Becker, Dipl.-Ökotrophologin

Mo, 11.6., 19:00 - 20:30, gebührenfrei

Franziskanerstraße B 200,  Zi. 209

Leberfasten - schon 1902 erreichte der deutsche Arzt Carl von Noorden mit den sogenannten Hafertagen innerhalb von 3 Tagen bei Typ 2 Diabetikern eine erstaunliche Senkung von Nüchtern-Blutzucker und Tages-Blutzuckerwerten. Heute weiß man, dass für diesen Erfolg die rasche Regeneration einer überlasteten Leber als zentrales Stoffwechselorgan verantwortlich ist. Warum die Leber eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Typ 2 Diabetes, Metabolischem Syndrom und Herz-Kreislauf-Erkrankungen spielt, erfahren Sie in diesem Vortrag ebenso wie Tipps, wie Sie die Leber durch Ernährung fit halten oder wieder fit machen können.

 

G137 Kinderlebensmittel -
halten sie, was sie versprechen?  NEU

In Kooperation mit der AOK Bayern

Dr. Daniela Muhr-Becker, Dipl.-Ökotrophologin

Mo, 16.4., 19:00 - 20:30, gebührenfrei

Franziskanerstraße B 200,  Zi. 209

Was sind "Kinderlebensmittel" und wie sind sie zu bewerten?  Es ist manchmal gar nicht so einfach, wichtige von unwichtigen Informationen zu unterscheiden und die Werbestrategien der Hersteller zu hinterfragen. Welche Kennzeichnungen auf den Lebensmitteln sind für mich wichtig? Sie erfahren in diesem Seminar, worauf es bei einer ausgewogenen, aber attraktiven Kinderernährung ankommt. Wir gehen hier der Frage nach, welche Informationen Sie brauchen, um den Gesundheitswert von Lebensmitteln richtig einordnen zu  können.  Ein spannender Abend mit vielen Enthüllungen, die trotzdem den Spaß am Essen nicht verderben!

 

K095 Der Familientisch-Essen mit Kleinkindern

In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen

Monika Blankenhorn, Hauswirtschaftsmeisterin/Katharina Nieberle-Göpfert, Hauswirtschaftsmeisterin

Do, 15.3., 18:00 - 21:00, gebührenfrei

Berufsfachschule für Kinderpflege/Hauswirtschaft, Mohnheimerstr.66

Gemeinsam essen macht nicht nur satt und zufrieden, es stärkt auch den Familiensinn. Sie er-fahren wie Ihr Kind im zweiten Lebensjahr am Familienessen stressfrei teilnehmen kann. Wir stellen Ihnen eine altersgemäße Ernährung nach der Ernährungspyramide vor. Die anschließende praktische Einheit wird Sie überzeugen, dass eine ausgewogene Ernährung auch Ihren Kindern gut schmeckt.

 

K096 Von der Milch zum Brei

In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen

Christine Krebs, Dipl.Oecotrophologin

Do, ab 12.4., 9:30 - 11:00, 2 x 1,5 Std., gebührenfrei

Franziskanerstraße B 200,  Zi. 209

Der 2. Termin findet am 19.4. in der vhs-Küche (Zi. 211/212) statt.

Ab dem 5. Lebensmonat kann mit dem Füttern von Beikost begonnen werden. Sie erfahren wie die verschiedenen Breie schrittweise eingeführt werden und welche Lebensmittel sich dazu eignen. Wir bereiten gemeinsam Breie zu und vergleichen sie anschließend mit Gläschenkost. Dabei erhalten Sie Informationen zur Zutatenliste und werden anhand von Geschmackstests interessante Eindrücke erhalten.

 

essen_kindK097 Essensspaß für Kleinkinder

In Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen

Christine Krebs, Dipl.Oecotrophologin

Mi, ab 9.5., 9:30 - 11:30, 2 x 1,5 Std., gebührenfrei

Franziskanerstraße B 200,  Zi. 209

Der Suppenkasper isst zu wenig, der Nimmersatt kennt keine Grenzen. Essen am Tisch ist für kleine Kinder und Ihre Eltern oft eine richtige Herausforderung. Wie Sie diese meistern und Ihr Kind zu einem genussvollen und ausgewogenen Essen motivieren können, ist Thema dieses zweiteiligen Kurses.

 

G138 Schnelles für Berufstätige - Kreatives Praxisseminarkuecheschnell

in Kooperation mit der AOK Bayern

Veronika Frank, Diätassistentin/Aok Ingolstadt

Fr, ab 13.4., 19:00 - 22:00, 2 x 3 Std., gebührenfrei

AOK Neuburg, Sudetenlandstr. 11 und vhs- Lehrküche, Zi. 211/212

Lebensmittelkosten werden auf die Teilnehmer umgelegt (ca.10€).

Wer am Arbeitsplatz viel leisten muss, braucht eine ausgewogene Ernährung, die fit macht.

Sie erfahren, welche Lebensmittel Power bringen. Im Praxisteil zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell gesunde und schmackhafte Mahlzeiten zubereiten.

 

 

diaet4G139 Aktiv abnehmen - bewusst essen, mehr bewegen!

In Zusammenarbeit mit der AOK Bayern

Veronika Frank, Diätassistentin/Aok Ingolstadt

Do, ab 8.3., 17:30 - 19:30, 13 x 2 Std., 130,00 €

AOK Neuburg, Sudetenlandstr. 11 und vhs-Lehrküche

Preis für AOK-Versicherte 15 € (=Materialkosten, werden im Kurs eingesammelt). Bei der Anmeldung bitte Mitgliedsnummer angeben. Zwei Mal Kochen in der vhs Lehrküche, Lebensmittelkosten 15,- €.

Keine Lust zum Kalorienzählen? Machen Sie mit beim AOK-Kursprogramm "Aktiv abnehmen"! Sie erfahren, wie Sie Ihr Wohlfühlgewicht Schritt für Schritt erreichen und langfristig halten können. Sie entdecken eine bunte, gesunde Ernährung, kommen in Bewegung und erhalten praktische Tipps und Ideen, um das Gelernte auch zu Hause, im Beruf und in der Familie umzusetzen. Dieser Kurs ist ideal für alle mit einem BMI von 26 bis 35.

zucker

G140 Zucker - wie viel darf es sein?

Monika Winhard

Do, 19.4., 19:00 - 21:00, 7,00 €

Franziskanerstraße B 200,  Zi. 209

Schokolade, Kuchen, Eis - was wäre das Leben ohne die tollen Leckereien! Wir lieben Süßes einfach! Und - Zucker ist lebenswichtig. Nur wie heißt es so schön: "Allzuviel ist  ungesund"!  Aber wieviel Zucker ist wirklich zu viel? Macht Zucker sogar süchtig? Wo überall ist Zucker versteckt? Gibt es gute und schlechte Zuckerarten oder sogar Alternativen? In meinem Vortrag erläutere ich diese Zusammenhänge und gebe Ihnen Tipps wie Sie es schaffen können, Ihren Zuckerkonsum auf ein gesundes Maß zu senken.

 

GHildegard141 Sanftes Heilfasten nach Hildegard von Bingen - in einer Gruppe

Beate Böhnlein, Hauswirtschafterin, Gesundheitsberaterin, Phytopraktikerin

Do, ab 1.3., 16:30 - 18:00, 5 x 1,5 Std., 37,00 €

Franziskanerstraße B 200,  Zi. 212

weitereTermine: Mo., 5.3., Mi., 7.3., Fr., 9.3. und Mo., 12.3.

Bitte mitbringen: 40 € für die Fastenmittel.

In der Fastenzeit eine Woche gemeinsam fasten und etwas Gutes für Körper, Geist und Seele tun! Hildegard-Fasten mit einer Dinkelfastensuppe als Hauptmahlzeit pro Tag, Fastentee und unterstützenden Heilmitteln geben Ihrem Körper die Gelegenheit zur Entlastung und Entgiftung. Sie werden in dieser Fastenwoche von der Gemeinschaft der Fastengruppe begleitet und unterstützt. Meditation, Hildegard-Musik und -Texte geben zusätzliche Impulse und stärken Geist und Seele. Alle Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung zum Kurs, dass sie für sich selbst verantwortlich sind und etwaige Gesundheitsfragen mit einem Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt sind.

Freitag: 02.03.2018 - Fasteneinführung, Verkosten von Lebensmitteln für die Entlastungstage und Übergabe der Fastenmittel nach Hildegard von Bingen

Montag: 05.03.2018 - Fastenbeginn mit einem leckeren Apfelmus und meditative Einstimmung

Mittwoch: 07.03.2018 - Den Zauber der Natur spüren und erleben

Freitag: 09.03.2018 - In der Ruhe liegt die Kraft

Montag: 12.03.2018 - Abschlusstreffen zum gemeinsamen Fastenbrechen und Besprechung der Aufbautage

 

 

Datenschutz / Impressum