Sparkasse Pfaffenhofen Beach Volleyball Cup

 Eröffnung der Beach-Ära in Pfaffenhofen.

Am 20. und 21.08. veranstaltete die Volleyballabteilung des MTV PAF erstmalig ein Mixed-Turnier in Beachvolleyball, zu welchem Teams (zwei bzw. vier Teilnehmer) aus den benachbarten Vereinen geladen wurden.

Unter dem Hauptsponsor Sparkasse PAF wurden zwei Beachplätze in der Stadtmitte am Sparkassenparkplatz aufgeschüttet. Mit einem großen Rahmenprogramm wurde die Funsportart "Beachvolleyball" einem breiten Publikum (an beiden Tagen insgesamt mehrere tausend Zuschauer) live präsentiert. Beim eher hobbymäßigen Turnier mit 4 Spielern pro Team fanden sich 14 Mannschaften, in der Profi-Version „Zwei gegen Zwei" traten 12 Teams aus der Region an. http://home.pfaffenhofen.de/u.niedermayr/Beachvolleyball.htm  )

Für den TSV Neuburg starteten in der Standard-Beach-Version, d.h. Zweierteam, die Duos Christoph Reiter/Lena Steigemann und Isabel/Herbert Steigemann unter den Namen ND2 und ND1.  Beide Teams setzten sich am Samstag bei wechselhaftem Wetter in der Poolqualifikation jeweils als Gruppenerster durch. Während dies für den Favoriten des Turniers, ND1, zu erwarten war, stellte der Gruppensieg der Youngsters von ND2 doch eine Überraschung dar. Auch im folgenden Viertelfinale dominierten die beiden "Kleinen" zur Verblüffung der zahlreichen Zuschauer das favorisierte Team aus Pfaffenhofen und gewannen ihr Spiel deutlich mit 2:0. 

Am Sonntagmorgen öffnete sich endlich auch der wolkenbedeckte Himmel und bei leidlichem Sonnenschein trafen im Halbfinale beide Neuburger Teams aufeinander. Hier siegte erwartungsgemäß ND1. Im Spiel um den dritten Platz zeigten Lena und Christoph aber erneut, dass ihre gute Platzierung kein Zufall war: Denkbar knapp unterlagen beide nach großem Kampf mit 1:2 ihren favorisierten Gegnern vom MTV Ingolstadt und mussten sich somit mit dem undankbaren 4. Platz unter 12 gestarteten Teams zufrieden geben. 

Lena bei der Annahme

Christoph beim Block(versuch)

Das Finale zwischen ND1 und den Pfaffenhofener Lokalmatadoren wurde dagegen eindeutig von den Neuburgern beherrscht. Vor 350 begeisterten Zuschauern, die lautstark ihr Pfaffenhofener Heimteam anfeuerten, demonstrierte das Familienduo die hohe Kunst des Beachvolleyballs und gewann den ersten Satz klar mit 21:9. Das Spiel gestaltete sich im zweiten Satz jedoch wesentlich ausgeglichener. Bis zum Punktestand von 17:17 gelang es dem Pfaffenhofener Team dank des Zuspruchs ihres Publikums mitzuhalten. Doch genügten am Ende einige platzierte Services und konzentrierte Abwehraktionen der Neuburger, um letztendlich verdient mit 21:17 die Oberhand zu behalten. Für den ersten Platz dieses sehr gut organisierten, und hoffentlich für unsere Region nicht einmaligen Beachvolleyballturniers sprang für das Neuburger Team neben der Ehre auch noch ein Preisgeld von 250€ heraus.

Sprungaufschlag von Christoph

zurück zur Beach-Seite